"Cleanwave": Die saubere Welle gegen Plastikmüll Vorgestellt

Bewertung abgeben
(0 Stimmen)

Die Zahl klingt unglaublich: Auf den Balearen werden jeden Tag 1,5 Millionen Plastikflaschen verkauft. Davon landet über eine Million auf der Straße oder im Meer.  Grund genug für die auf Mallorca ansässige, dänische Unternehmerin Line Hadsbjerg zusammen mit dem deutschen Eventmanager Phillip Baier im vergangenen Jahr die Umweltinitiative „Cleanwave“ zu gründen.

Neben zahlreichen Müllsammelaktionen an den Playas sowie verschiedenen Aufklärungskampagnen gegen die zunehmende Plastikverschmutzung vor der Küste der Balearen setzt „Cleanwave“ auf ein bis dato einzigartiges Recycling-System: Statt im Supermarkt tagtäglich Plastikflaschen mit Trinkwasser für den Tagesgebrauch zu kaufen, kann man bei „Cleanwave“ 0,6-Liter Edelstahlflaschen erwerben. Sie sind gleichzeitig eine Art „Eintrittskarte“ für mittlerweile mehr als 60 Auffüllstationen auf den Balearen (Geschäfte, Boutiquen, Firmen, Lokale), an denen man seine Stahlflasche umsonst mit Wasser füllen kann. 

 

„Cleanwave“ bietet eine kostenlose Smartphone-App, mit der sich nicht nur alle Aufflüllstationen anzeigen lassen, sondern die über die GPS-Funktion auch gleich zur nächstgelegenen Stationen navigiert. 

Neben Privatpersonen richtet sich die Initiative auch an Unternehmen und Behörden. „Wir haben bereits verschiedene Firmen wie TUI, Iberostar, Tirme und andere dabei unterstützt, Filteranlagen in ihren Büros zu installieren, um den Gebrauch von Trinkwasser-Plastikflaschen unter den Mitarbeitern zu reduzieren“, sagt Guni Bermudez, die zusammen mit Hadsbjerg und Baier das „Cleanwave“-Projekt ehrenamtlich betreibt. 

Im Oktober ist Bermudez für „Cleanwave“ bei verschiedenen Events im Einsatz, um für das Wasser-Recycling System die Werbetrommel zu rühren. So findet sich ein „Cleanwave“-Stand zum Beispiel beim Tennis „Legends Cup“ vom 4. bis 7. Oktober im Palma Sport & Tennis Club.

Wie kann ich mitmachen?

Einfach auf der Homepage von „Cleanwave“ eine Edelstahlflasche (Preis 16,50 Euro) bestellen und ab sofort keine Plastikflaschen mehr kaufen. Per Email informiert die Initiative zudem alle Käufer über Müllsammel-Aktionen und andere Events. 

Info unter www.cleanwave.org                   

 

Einloggen zum kommentieren