Port de Pollença bekommt neuen Busbahnhof

Rate this item
(0 votes)

Die Gemeinde Pollença im Norden von Mallorca hat mehrheitlich für den Bau eines neuen Busbahnhofs gestimmt. Die Anlage soll im Bereich eines Parkplatzes an der Umgehungsstraße von Port de Pollença entstehen. Der bestehende Busbahnhof gilt als überlastet und sanierungsbedürftig. Zudem liegt der neue Busbahnof an strategisch günstiger Lage: Von dort aus sollen spätestens ab dem Sommer nächsten Jahres regelmäßige Shuttlebusse zum Leuchtturm von Cap de Formentor starten.
Das Projekt ist Teil eines Gesamtplans, den Autoverkehr in Richtung Formentor einzuschränken. Die Kosten sollen bei rund 419.000 Euro liegen. Sowohl die Balearenregierung als auch die Gemeinde Pollença wollen Privatfahrten auf der Strecke grundsätzlich verbieten und diese durch Busse ersetzen. Besucher könnten dann ihr Fahrzeug am Busbahnhof abstellen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln den nördlichsten Punkt Mallorca erreichen. Unterwegs hält der Bus an den wichtigsten Ausflugspunkten. (Bild: pixabay.com)

Marc Fischer

Redakteur

Login to post comments