Calvià investiert in vier neue Parkanlagen

Bewertung abgeben
(0 Stimmen)

Die Gemeinde Calvià im Westen von Mallorca investiert in Landschaftsqualität und plant den Bau vier neuer Parkanlagen. Die Erholungsräume sollen, laut Bürgermeister Alfonso Rodríguez Badal, rund eine Million Quadratmeter umfassen und auf bestehenden Freiflächen entstehen. Wie der Generaldirektor für Planung, Wohnen und Umwelt, Jaume Carbo, erklärte, würden die Projekte sämtlichen Umweltkriterien entsprechen. Zudem werde man keine zusätzlichen Küstenbereiche bebauen oder einschränken, heißt es weiter.

Die Parkanlagen sind Teil des Generalplans für Raumnutzung (PGOU). Laut Rathaus von Calvià will man zudem in den Straßenbau, den öffentlichen Personennahverkehr und den Wohnungsbau investieren. So sollen, unter anderem, 800 Sozialwohnungen entstehen. Die Vorhaben sollen noch im Oktober im Stadtparlament verabschiedet und anschließend öffentlich präsentiert werden. (Bild: holidaycheck)

Marc Fischer

Redakteur

Einloggen zum kommentieren