Auf den Hund gekommen-- IMPFEN
 
Montag, 17 August 2015
Impfungen – Notwendig und sinnvoll oder ist davon abzuraten...

Ich werde oft gefragt, welche Impfungen notwendig und
sinnvoll sind und in welchen Abständen. Grundsätzlich
sind Impfungen ein Segen des tiermedizinischen Fortschritts.
Die Erstimpfung eines Welpen sollte nicht vor der 8. Lebenswoche
besser erst ab der 10. Lebenswoche erfolgen, da das
Immunsystem der Welpen noch nicht gut ausgebildet ist.
Durch zu frühes Impfen und zu viel verschiedene Impfstoffe
kann es später zu einer vermehrten Anfälligkeit des Immun -
systems für Krankheiten, wie z.B. Allergien, Immunschwäche
und Autoimmunerkrankungen kommen, mit denen unsere
Hunde von Jahr zu Jahr vermehrt zu tun haben.
Aber sind jährliche Impfungen oder Auffrischungen notwendig?
Die jährlichen Impfungen sind teilweise weder sinnvoll
noch ungefährlich und von einigen ist auch abzuraten. Die einzige
vorgeschriebene Impfung ist die Tollwutimpfung. Obwohl
die Tollwutimpfstoffe bewiesenermaßen einen Schutz von
mindestens 3 Jahren nachweisen können, muss hier eine jährliche
Impfung erfolgen. Sollten Sie hier auf Mallorca, mit Ihrem
Hund im Auto von der Polizei angehalten werden und keinen
Impfpass mit sich führen oder einen Impfpass mit einer Tollwutimpfung,
die länger als ein Jahr zurückliegt, vorweisen können,
gibt es ein Bußgeld.
Die wirklich sinnvollen Impfungen sind gegen Staupe, Parvovirose
und Hepatitis (H.c.c). Nach der Grundimmunisierung
und einer Auffrischung nach 12 Monaten gilt lt. neuen Langzeitstudienergebnisse
als erwiesen, dass für mindestens acht
Jahre Impfschutz vorhanden ist. Die übrigen Impfungen sind
nicht erforderlich – außer gegen Leishmaniose! Diese Impfung
ist im Mittelmeerraum durchaus sinnvoll, damit die Hunde vor
dieser dramatisch verlaufenen Krankheit geschützt sind – aber
nicht 100%ig. Sie sollten deshalb zusätzlich zur Impfung Ihrem
Hund ein Scalibor Halsband umlegen, das einen zusätzlichen
und vor der Impfmöglichkeit der einzige mögliche Schutz für
den Hund bedeutete.
Wie oft sind Wurmkuren zu verabreichen?
Vor einer Infektion durch Würmer ist kein Hund gefeit. Ich entwurme
meine Hunde alle 3 Monate und trotzdem können sie
eine Woche später wieder Würmer haben. Der Wirkstoff der
Wurmkur wirkt nur bis zu 3 Tagen und danach können sich die
Hunde wieder anstecken. Ich empfehle Ihnen in regelmäßigen
Abständen den Kot Ihres Hundes beim Tierarzt untersuchen
zu lassen und erst nach nachgewiesener Wurminfektion sollte
entwurmt werden.
Mehr Infos bei Martina Krain, Sweet Home -
Hundepension & Hundetraining unter Tel.: 971 882 032,
Mobil: 661 619 903 und info@hundenpension-mallorca.de

 




 
 
Jetzt auch im Appstore

Appstore
 
SGI Mallorca Immobilien vom Profi
 
Das Inselmagazin Mallorca Bauen & Wohnen